Tag 114 – 22.10.2016 – Gewittertag

Schön lange schlafe ich aus, frühstücke gemütlich, guck mich draußen noch etwas um und entdecke sogar Toiletten, die aber leider zu sind, spüle und trockne ab und mache mich dann auf den Weg der Schotterstraße am Meer entlang zu folgen.2016-10-22-kanal 2016-10-22-stellplatz 2016-10-22-strand 2016-10-22-strand22016-10-22-boote Leider komme ich nicht weit… Nach zehn Minuten kehre ich wieder um, weil die schnell näher kommenden schwarzen Wolken sehr nach Regen aussehen. Kaum bin ich zurück an meinem Nävle fängt es auch schon an heftig zu regnen… Na toll dann wird das wahrscheinlich heute wieder nix… Also lege ich mich ins Bett und schaue einen Film. Mittendrin wäre ich dann fast aus dem Bett geplumpst, weil ein extrem lautes und tiefes Donnergrollen die ganze Kabine durchdringt. Dazu kommen dann auch noch Blitze, die ab und an den Himmel beleuchten… Also ein richtiger Gewittertag… Ich hätte jetzt gerne meine Freundin hier… Weil ein Gewittertag ist gleichzeitig auch ein Kuscheltag. Naja man kann eben nicht alles haben… Später werde ich wieder ziemlich erschreckt, als ein Schuss laut von irgendwoher zu hören ist. Kurz danach noch einer und noch einer… Ein paar Minuten später fahren dann zwei Männer auf einem Roller vorbei und der Hintere hat ein Gewehr auf dem Rücken. Keine Ahnung auf was sie geschossen haben… Gegen Abend kommt dann sogar noch die Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht von der Schotterstraße vom Meer und über die kleine Brücke gefahren… Und schon wieder stellen sich mir Fragen: Was macht die Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Schotterstraße am Meer? Störe ich sie? Letzteres scheint nicht der Fall zu sein, obwohl frei campen in Griechenland ja verboten ist, fahren sie einfach weiter mit ihrem Blaulicht. Sehr interessant sind auch die ganzen Angler, die hier herkommen, um von der oben erwähnten Brücke zu angeln oder die anderen Leute, die einfach nur mit dem Auto hier her fahren und wieder umdrehen. Also hier ist echt genug los…2016-10-22-fenster

Ich freue mich echt, dass ich morgen meinen Papa am Flughafen abholen darf und mit ihm ne Woche unterwegs sein kann! Anschließend kommt ja auch noch mal mein Bruder für ne Woche! Da freu ich mich auch schon drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.