Tag 13 – 16.07.2016

Heute geht es weiter durch die Slowakei in Richtung Bratislava. Die Straßen sind in einem echt fürchterlichen Zustand, der sich aber zum Glück schnell bessert. 200 Kilometer fahre ich bis ich in einem Vorort von Bratislava auf einen Campingplatz gehe. Bis jetzt war das die weiteste Strecke an einem Tag, die ich auf der Reise gefahren bin. Das wird aber sicherlich nicht so bleiben. Nachdem ich ankomme gehe ich noch in einen Supermarkt etwas einkaufen. Heute ist eh nicht viel mit dem Tag anzufangen, da es die ganze Zeit regnet… Eigentlich wollte ich ja Bratislava anschauen. Vielleicht klappt das ja morgen. Auf dem Campingplatz war noch nicht viel los, als ich ankam aber kurz nach dem Einkaufen kommt eine Gruppe von italienischen Wohnmobilen, die den halben Platz vollstellen. Dann schneide ich noch das „Best of Tschechien“ Video und lade es an der Rezeption, wo es freies WLAN gibt hoch. Kurz nachdem ich mich hingesetzt habe kommt noch eine kleine Gruppe Franzosen, die auch WLAN wollen und erzählen dass sie aus Budapest kommen und nach Prag fahren. Genau andersherum als ich. Solche kleinen Begegnungen sind immer nett. Eigentlich habe ich jetzt noch ziemlich viel Zeit, da ich eine Freundin am 22. in Budapest abholen möchte. Aber Zeit ist nie schlecht. Deshalb werde ich noch an den Plattensee fahren. Das lohnt sich bestimmt auch dort ein wenig die Gegend zu erkunden.

Dieser Eintrag wurde in Slowakei veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.