Tag 141 – 18.11.2016 – heute ist der Wurm drin

Nach dem Aufstehen mache ich noch einen Spaziergang am Meer entlang und entdecke für den Sommer angelegte Zugänge zum Strand mit Parkplätzen, Beach Bars und allem, was aber jetzt alles geschlossen ist. Im Sommer muss hier ziemlich viel los sein… Jetzt sind nur ein paar Angler hier.2016-11-18-meerzugang 2016-11-18-tretboot Dann fahre ich weiter und möchte zu einem Parkplatz am Meer mit Wasserhahn, Entsorgung und Besichtigungsmöglichkeiten. Davon werde ich aber von einer weiträumig angelegten Baustelle abgehalten… Also kein Wasser, Entsorgung und Besichtigung für mich. Wo wir schon mal dabei sind: keinen Supermarkt, weil der einzige, den ich finde zu hat, vier Mal muss ich umdrehen und eine komplizierte Strecke außen rum fahren, weil irgendeine Straße wegen irgendwas gesperrt ist. Der Wanderparkplatz, an dem ich dann ankomme eignet sich nicht zum Wandern, ich habe Hunger, nichts zu Essen und bin müde. Wie kann ich da nur genervt sein? Mittlerweile ist auch schon Nachmittag und ich hab ehrlich gesagt keine Lust mehr heute noch einen wahrscheinlich erfolglosen Versuch für irgendwas zu starten. Deshalb suche ich mir einen schönen Platz am Meer und bleibe dort. Naja heute war irgendwie der Wurm drin in meinen Plänen… Morgen wird das hoffentlich wieder besser.2016-11-18-stellplatz

Dieser Eintrag wurde in Italien veröffentlicht.

2 commenti su “Tag 141 – 18.11.2016 – heute ist der Wurm drin

  1. Friedbert Schnabel sagt:

    Dosenwurst wär ne. Alternative,aber du schaffst das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.