Tag 155 – 02.12.2016 – eingesperrt…

Manchmal laufen die Dinge nicht so wie geplant. Was los war heute Morgen? Naja wir sind nicht vom Parkplatz runter gekommen… Also: nach dem Aufstehen und Frühstück wollten wir losfahren nach Siracusa, aber die Schranke, die gestern sperrangelweit offen stand ist zu und lässt sich auch nicht öffnen, weil ein fettes Schloss daran hängt.2016-12-02-schranke Ich laufe dann zu dem Hotel, das nicht weit entfernt ist und frage dort, ob die vielleicht einen Schlüssel haben oder wissen wer einen Schlüssel hat, aber leider kann mir dort keiner helfen… Dann finde ich zwei Männer, die in einer Einfahrt gerade einen Scheinwerfer reparieren. Mit dem Jüngeren rede ich dann auf Englisch und erkläre ihm mein Problem… Dazu meinte er nur, dass der Parkplatz nicht offen sei… Das weiß ich schon… Dann ruft er für mich die Polizei an, die dann in 15 Minuten mit Schlüssel kommen sollten. Ich bedanke mich dreimal für die liebe Hilfe und laufe zurück und warte mit Mama zusammen. Nach einer dreiviertel Stunde kommt dann ein kleiner Fiat Panda mit zwei Männern angefahren, mit denen ich dann auf Französisch reden kann. Der Mann, mit dem ich rede sagt mir dann, dass der Parkplatz ganzjährig geschlossen sei und dass sein Kollege gerade mit Leuten telefoniert, die einen Schlüssel haben und dann in etwa 30 Minuten kommen werden. Böse waren die zwei aber auf keinen Fall, sondern total lieb. Die andern zwei Männer, die dann den Schlüssel gebracht haben waren ein bissle grummelig, aber wir waren endlich wieder frei! Uff… Also haben wir auf einem gesperrten Parkplatz übernachtet. Das muss man auch erstmal fertigbringen…

Jetzt fahren wir also endlich nach Siracusa zu dem Ohr von Dionysos einem griechischen Theater und einem römischen Theater und dazu noch andere Ausgrabungen. 2016-12-02-mama-handy 2016-12-02-ohr-dionysos 2016-12-02-theatro-greco 2016-12-02-theatro-romanoWeil wir aber durch unsere Schrankenaktion so viel Zeit verloren haben fahren wir dann bald weiter zu unserem Übernachtungsplatz. Dort kommen wir leider erst im Dunkeln an, aber morgen können wir hier coole Sachen besichtigen, die sogar UNESCO Weltkulturerbe sind. Hier ist auch keine Schranke… 2016-12-02-berge-dunkel

Dieser Eintrag wurde in Italien veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.