Tag 156 – 03.12.2016 – Das Herz Siziliens

Als erstes schauen wir heute die Villa Romana del Casale an, die direkt bei unserem Übernachtungsplatz ist. Diese wurde etwa im dritten Jahrhundert nach Christus erbaut und hat in fast jedem Raum beeindruckende Mosaikböden und auch der Thermalbereich ist sehr beeindruckend mit der Fußbodenheizung.2016-12-03-villa-romana-di-casale-2 2016-12-03-villa-romana-di-casale-3 2016-12-03-villa-romana-di-casale-4 2016-12-03-villa-romana-di-casale

Anschließend geht es dann für uns weiter nach Enna. Diese Stadt wird das Herz (oder auch der Nabel) Siziliens genannt, weil die gesamte Stadt auf über 900 Metern Höhe liegt und man deshalb sehr viel von Sizilien sieht. Das kann ich vom höchsten Turm des Castello di Lombardia (1100 Meter) bestätigen. Der Ausblick ist in allen Richtungen einfach nur grandios.2016-12-03-aussicht 2016-12-03-enna Zum Glück haben wir auch klares Wetter, um die Aussicht erst genießen zu können. Die Sonne ist bald weg, aber solange es nicht regnet ist das noch total in Ordnung. Nachdem wir die Burg besichtigt haben schauen wir noch in die Stadt und den beeindruckenden Dom.2016-12-03-enna-dom2016-12-03-enna-dom-innen

Dann geht es für uns schon wieder weiter an unseren Übernachtungsplatz – endlich mal wieder am Meer! Morgen werde ich auf jeden Fall nochmal baden gehen und auch meine Mama möchte ins Meer. Das muss einfach sein. Ich meine: wann bekommt man sonst die Gelegenheit mal im Dezember ins Meer zu hüpfen? 2016-12-03-stellplatz

Dieser Eintrag wurde in Italien veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.