Tag 35 – 07.08.2016

Wie gestern angekündigt stehe ich heute um fünf Uhr auf und setze mich an den Strand, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Die Natur zu beobachten und zu genießen hat immer etwas sehr beruhigendes finde ich. Vor allem wenn man das Ganze in einen größeren Zusammenhang setzt und man sich überlegt, dass die Sonne schon Abermillionen Mal aufgegangen ist und das Wasser, worin man badet oder dass man trinkt schon von den Dinosauriern getrunken wurde, weil auf der Erde nichts verschwindet oder neu produziert wird. Es wird lediglich umgewandelt. So wie Energie, die auch nie verloren geht…

Naja solchen Gedanken hänge ich eben nach und schaue mir den echt wundervollen Sonnenaufgang an. Danach schneide ich mein Video fertig und schaffe es sogar es mit dem mobilen Internet hier am Strand hochzuladen (kommt heute noch). Ansonsten fahren fast alle Strandbesucher, bis auf ein Auto von hier weg und ein Wohnmobil kommt. Wir fahren ja morgen weiter nach Constanza. Ich hoffe wir kommen überhaupt von unserem Stellplatz, weil im Laufe der Tage der Wind, der nicht gerade schwach bläst, vor den Rädern eine relativ tiefe Kuhle ausgehöhlt hat. Aber mit der Untersetzung sollte das eigentlich kein Problem sein, obwohl das weicher Sand ist. Wenn nicht darf mein Bruder schieben und buddeln.

Sonnenaufgang 07-08-16

Dieser Eintrag wurde in Rumänien veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.